Master of Migraine and Headache Medicine
— Module und Dozenten

Zeitplanung

Der Studiengang ist berufsbegleitend auf eine Studiendauer von vier Semestern angelegt. Die Präsenzphasen finden in den ersten drei Semestern an 15 Wochenenden auf dem Campus des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein statt. Außerdem gibt es drei Präsenzwochen, in denen jeweils ein Klinikpraktikum an der Schmerzklinik Kiel absolviert wird. Die Bearbeitung der Masterarbeit liegt im 4. Semester. Während dieser Zeit sind keine Präsenzzeiten vorgesehen.

Semester 1

Grundlagen, Organisation, klinische Abläufe

Modul 1

Medizinethik, Führung und Kommunikation, Epidemiologie, Klassifikation von Kopfschmerzerkrankungen

Modul 2

Pathophysiologie, Genetik, Komorbiditäten

Modul 3

Organisation der Behandlung, beteiligte Berufsgruppen, klinische Abläufe (Klinikpraktikum)

Semester 2

Diagnostik und Therapie primärer und sekundärer Kopfschmerzerkrankungen

Modul 4

Diagnostik und Untersuchungsverfahren

Modul 5

Primäre Kopfschmerzerkrankungen: Therapie und Prävention

Modul 6

Sekundäre Kopfschmerzen: Pathomechanismen, Diagnostik und Therapie

Semester 3

Organisation und Strukturen der Kopfschmerzprävention und Behandlung, Perspektiven für die kommende Dekade

Modul 7

Kosten von Kopfschmerzerkrankungen, spezielle Kopfschmerztherapie im tertiären Kopfschmerzzentrum

Modul 8

Versorgungskoordination, GKV, Selbsthilfearbeit, Public Awareness

Modul 9

Klinische und experimentelle Forschung, Perspektiven zur Behandlung und Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Kopfschmerzerkrankungen

Semester 4

Master-Abschlussarbeit

Dozentinnen und Dozenten

Unsere Dozentinnen und Dozenten sind in Theorie und Praxis erfahren. Es wird großen Wert auf eine hohe Qualität der Lehre gelegt und sie zeichnen sich durch ihre didaktische Kompetenz aus. Des Weiteren wird die Lehre durch eine homogene Zusammensetzung der Lehrkräfte aus Berufspraxis und Universitätsmedizin diversifiziert und so eine Multiperpektivität erreicht, von der alle Beteiligten profitieren.